Arkadien erwacht von Kai Meyer

wpid-instagramcapture_ddae228c-aadf-444f-96b8-e15f40a6c975_jpg.jpg Hast Du mal wieder Lust auf etwas Fantasy? Ich glaube, dann habe ich hier nämlich etwas für dich! Schon lange wollte ich den Roman lesen – und jetzt hat es endilch geklappt 😉

image

Titel: Arkadien erwacht
Autor: Kai Meyer
Verlag: Carlsen
Genre: Jugendbuch Fantasy

image

Als Rosa nach Sizilien zieht, möchte sie dem Alltag entkommen und gerät mitten hinein in ein Abenteuer: ein Kleinkrieg zwischen zwei Mafia-Clans erwartet sie – zu einem gehört sie und zu dem anderen Alessandro, der Junge, den sie im Flugzeug kennen lernt. Noch ahnt sie aber nicht, dass es hier um mehr geht als nur um Geld und Mafia-Geschäfte.

image

Meine liebste Kai Meyer-Trilogie ist ,,Die fließende Königin“ und sie hat durchaus Ähnlichkeit mit diesem Roman, da das Setting ähnlich ausdrucksstark skizziert ist.

image

Geheimnisvoll, stark, traditionsreich, spannend, kompliziert.

image

,,Hast du dich schon mal gefragt, wer in den Löchern in der Menge geht?“ (Arkadien erwacht von Kai Meyer erscheinen bei Carlsen, S. 71)

image

Rosa ist ein Charakter, den man nicht in jedem Fantasybuch antrifft: Sie ist geheimnisvoll und stark aber doch auch schwach, eben weil sie so kühl und gerissen ist. Ihr Charakter wirkt vielleicht verkommen, macht sie aber sympathisch. Alessandro hingegen ist manchmal herrisch und kennt die Mafia, seinen Clan und dessen Traditionen besser als Rosa es tut. Sie sind kein typisches Paar und gerade deshalb eine erfrischende Konstellation.

Sizilien bietet ein wunderbares Setting: Die Insel wird als Zuhause verschiedener Mafia-Clans dargestellt, auf der ihre eigenen Regeln halten. Hier geht es nicht um Neureiche sondern um Familien, die seit Jahrzehnten Geld auf nicht nur legale Art und Weise machen. Dieser Schauplatz ist ebenso geheimnisvoll wie furchteinflößend. Selbst die Fantasy-Elemente wirken hier kein bisschen unreal, denn obwohl der Roman in unserer Zeit spielt, hat er ein wirklich einzigartiges Setting.

Allmählich kommen Tatsachen aus Rosas Geschichte ans Licht, die ihr Verhalten verständlich machen, aber auch Alessandro hat einiges durchgemacht. Spannung ist immer da, wenn Rosa langsam dem Geheimnis ihrer Familie auf die Schliche kommt, und doch sieht man sie an den alten Traditionen scheitern. Sie und Alessandro stehen vor einem Konflikt, den auch wir kennen: Traditionen gegen Vernunft.

Die Handlung ist schnell und die Details zahlreich. Manchmal ist es schwer, dem Plot zu folgen. Während in den letzten Jahren ,,Romantasy“ zu einem eigenen Begriff wurde und viel aus diesem Genre erschien, schreibt Kai Meyer schon hier eine Art Romantasy-Roman. Dass der Roman selbst eher wenig Romantik und keinen Kitsch aufweist, ist erfrischend und Rosa und Alessandro ein wirklich interessantes Paar – das Ende ist für diesen Roman aber dann doch etwas zu romantisch.

image

Manchmal lies mich das Gefühl nicht los, dass mir hier etwas fehlt – und doch hat der Roman einiges zu bieten: Ein unglaubliches Setting und wirklich interessante Protagonisten. Für Fantasyfans damit trotzdem ein Muss.

image

Advertisements

Kommentiere

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s