My Planner: New Monthly Calender

Monthly1Es gibt Neuigkeiten aus der Planer-Welt: Mein Filofax hat einen neuen Monatskalender bekommen! Bis vor einiger Zeit nutzte ich den Kalender, den Filofax mitliefert, mit je einer Woche auf zwei Seiten. Bei vielen Terminen bin ich mit diesem Kalender immer gut klargekommen, doch in meiner Abiturzeit hatte ich nicht ganz so viele Termine, dafür umso mehr Dinge, die ich erledigen musste. Aus meinem Kalender wurde damit schnell eine (to) do-Liste, was mich wirklich störte: Er sah einfach nicht mehr schön aus, weil ich so viele (to) dos hineingekritzelt hatte.

Eine Alternative musste her und ich fand diesen schönen Kalender: Nun habe ich meinen gesamten Monat auf zwei Seiten, was mir einen tollen Überblick gibt. Außerdem ist gerade mal Platz für zwei Washi Tapes pro Tag und in meiner Abiturzeit hab ich eh dafür gesorgt, nicht mehr als zwei Termine pro Tag zu haben – alles andere hätte zeitlich einfach nicht geklappt. Außerdem ist er wunderschön bunt und super praktisch!

Monthly3Dennoch glaube ich, dass ich bald zu meinem alten Planer zurückkehren möchte, auch wenn ich mir fest vornehme, ihn nicht wieder als (to) do-Liste zu „missbrauchen“. Während ich Verabredungen, Arzttermine & Co. auch in meinem jetzigen Kalender unterbringen kann, habe ich im Moment keinen Platz für Blogtermine, Rezensiondeadlines u.ä., für die ich eigene Listen anlegen musste, was mich der Übersichtlichkeit wegen wirklich stört.

Gefunden habe ich diesen schönen Planer übrigens hier! Daraufhin habe ich ihn mir bei einem Online-Fotoservice auf Fotopapier drucken lassen und anschließend selbst gelocht.

Hast du auch einen Filofax? Welchen Planer benutzt du?

P.S.: Hier gibt’s Ressourcen & Tipps rund um den Filofax sowie meinen neuen 2015-Kalender!

Monthly5

Advertisements

5 Antworten zu “My Planner: New Monthly Calender

  1. Super schön! ♥ So hübsche, bunte Planer machen gleich gute Laune, sogar wenn man mal einen doofen Termin hat. 🙂 Momentan benutze ich Handykalender, To-Do-Listen, Wochenplaner und Excel für die Schreibprojekte, aber das ist alles so verteilt, statt gebündelt an einem Ort. Ich sollte mir Filofax wohl mal genauer anschauen. Danke für den Tipp!

    Sonnige Grüße
    Bianca

    • Danke, Bianca! ❤ 🙂

      Ich finde auch, dass so ein Gute-Laune-Planer einem echt ab und zu den Tag versüßen muss 😀

      Ganz liebe (aber zugegebenermaßen & leider nicht allzu sonnige) Grüße,
      Marie

  2. Pingback: Summer Bucket List – Writer’s Edition | Zeilentanz·

  3. Das sieht toll aus. =D
    Ich habe nicht wirklich einen Planer. Ich trage meine ganzen Sachen auf… vielleicht vier(?) verschiedene Kalender verteilt auf. Am meisten benutze ich den Jahresplaner, den ich Anfang des Schuljahres in der Schule bekommen habe, da sind die ganzen Feiertage schon eingetragen und Klausurtermine und sonstiges, was mit der Schule zu tun hat, trage ich da ein. Das ist zwar nicht so organisiert wie bei dir, aber bisher hat es immer funktioniert. =)
    LG,
    Julia

    • Hallo Julia,

      Das ist wirklich das Tolle am Filofax: Ich kann einfach all meine Planer dort einheften. Aber du hast Recht: Ganz ohne geht es wahrscheinlich nicht – hätte ich mir die Feiertage nicht notiert, wäre ich wahrscheinlich trotzdem in der Schule aufgetaucht 😀
      Liebe Grüße,
      Marie

Kommentiere

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s