Etta and Otto and Russell and James – Emma Hooper

wpid-wp-1425383903583.jpegGefunden habe ich diesen schönen Roman eher zufällig: Zwischen den Buchvorschauen auf Blogg Dein Buch war ein ganz besonders schönes Cover und dazu gab es ein Rezensionsexemplar auf Englisch – perfekt für die Abiturvorbereitung, dachte ich mir. Einige Wochen später war es dann auch schon da: Etta and Russell and Otto and James heißt der Roman von Emma Hooper, der im Januar bei Fig Tree auf Englisch erschien und für 14,70 € erhältlich ist. Im Mittelpunkt steht Etta, eine dreiundachtzigjährige Frau, die in ihrem Leben noch nie das Wasser gesehen hat. Sie beschließt, loszuziehen, und während sich sich auf die Reise begibt, taucht der Leser in Ettas, Ottos und Russells gemeinsame Vergangenheit voller Leidenschaft, Liebe, mutiger Taten, Trauer und Krieg ein.

Gleich von der ersten Seiten an konnte der Roman mich fesseln: Er beginnt gleich mit dem zentralen Ereignis, das alles weitere auslösen wird: Etta beschließt eines Morgens, loszulaufen. Ebenso konnten mich von Anfang an die kurzen Absätze begeistern: Erzählt wird aus verschiedenen Perspektiven und meist sind die einzelnen „Kapitel“, auch wenn sie nicht als solche bezeichnet werden, so kurz, dass der Roman zum Pageturner wird. Inhaltlich sind die abschnitte aber oft verknüpft, obwohl sie in verschiedene Zeiten führen: zuerst Ottos Kindheit, später Ettas Jugend, die gemeinsame Zeit danach. Es ist wahnsinnig interessant zu lesen, wie solche Schicksäle beschrieben werden: seien es die Männer, die in den Krieg ziehen, oder Ettas Schwester, die ins Kloster geht, als sie schwanger wird. Es ist eine kleine Welt, von der Emma Hooper erzählt, in der alles miteinander zusammenhängt. Jeder scheint jeden zu kennen und doch ist es eine verzaubert, kleine Welt. Manchmal erscheint die Erzählung etwas langwierig und doch ist der wunderschön altmodische Touch das Besondere daran: Läuft Etta los, um sich für ein Stellenangebot zu bewerben, so wird von einer Welt erzählt, die wir heute nicht mehr kennen und die eindeutig weiß, wie man Sehnsucht im Leser weckt. Wer genau James ist, möchte ich an dieser Stelle ungern erwarten – denn James muss man selbst kennen lernen. Trotzdem war er für mich ein perfekter Aspekt, der wunderschön in diese verzauberte Welt passte. Im Kontrast zu der altmodischen Idylle einer Kindheit auf dem Land steht der Krieg. Man scheint nicht viel über ihn zu wissen, man weiß nur das, dass man im Umfeld zu spüren bekommt: Die Männer gehen, einer nach dem anderen, alle ziehen in den Krieg. Damit ist der Roman ein Kriegsroman von so vielen, aber es ist ein ganz besonderer. Ein Roman, der nicht den Krieg in den Vordergrund stellt, sondern individuelle Menschen und wunderschön nüchtern, blass, sensibel und aufgeregt von ihren Leben erzählt.

wpid-wp-1425383912678.jpegI found this novel rather accidentally: I was looking through some new novels on Blogg Dein Buch when I came across the beautiful cover and a few weeks later I had received my reviewer’s copy. Etta and Otto and Russell and James is the Name of the novel written by Emma Hooper and published by Fig Tree in January, available for 14,70 €. It is about Etta, a woman at 83, who has never seen the sea. That is why she decided to go see it, and while she walks, the reader gets to know Etta, Otto and Russel’s past full of passion, love, brave actions, mourning and war.

It was the first page that got me right away: It starts with the event which will get everything rolling: Etta begins walking. What I also loved about it was that the chapters, even though they are not labeled as such, are quite short. They are mostly connected with regards to content, even though some are about Otto’s childhood, others about Etta’s youth or their time together. It is very interesting to see how the author describes such fates: be it the men who leave as the war has begun or Etta’s sister who becomes a nun when she finds out that she is pregnant. Emma Hooper shows a tiny world to the reader where one event is always linked to another. Sometimes her storytelling becomes lengthy, but mostly it is lovely how old-fashioned the novel is. I am not going to reveal to you right now who James it, but for me he was perfect for a novel like this one. The war is the contrast to living a childhood on a farm. People do not seem to know much about it, but they know that it is affecting them: Men are leaving, one after another. It is one of many novels which are about war, but it is still special. A novel which does not put war first, but which puts its characters and their fate first.

wpid-wp-1425383909228.jpegDankeschön an Random House und Blogg Dein Buch für mein Leseexemplar! Wenn dich meine Rezension neugierig gemacht hast, kannst du den Roman hier bestellen.

P.S.: Mehr über Bücher? Hier geht es zu Jodi Picoult. Or How I Got Obsessed With Her Writing!

Thanks to Random House and Blogg Dein Buch für my reviewer’s copy! If my review left you curious, you can order the novel here.

P.S.: More about books? Here we have Jodi Picoult. Or How I Got Obsessed With Her Writing!

wpid-wp-1425383916451.jpeg

Advertisements

6 Antworten zu “Etta and Otto and Russell and James – Emma Hooper

  1. Pingback: The Circle – Dave Eggers | Zeilentanz·

  2. Pingback: Learning from: Kafka & Gillian Flynn | Zeilentanz·

  3. Pingback: To Kill A Mockingbird – Harper Lee | Zeilentanz·

  4. Pingback: Gone Girl – Gillian Flynn | Zeilentanz·

  5. Pingback: Four weeks using Babbel | Zeilentanz·

  6. Pingback: New In: Mockingbird & Gone Girl | Zeilentanz·

Kommentiere

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s