Read In February

Einen Roman, ein Sachbuch und eine Novelle habe ich im Februar gelesen und seit gestern findet ihr alle drei Rezensionen auch bereits auf meinem Blog! Damit war eine ziemliche Vielfalt dabei, wobei wirklich alle drei Bücher es geschafft haben, mich zu begeistern – jeder auf seine ganz eigene Art und Weise.

One novel, one non-fiction and one novella – that is what I read in February and since yesterday you can even find all three reviews on my blog. That way, there is diversity to it, but I must say that all three books really did convince me – even though they were so different.

wpid-wp-1422027379703.jpegAlles, das schon auf den ersten Seiten schockiert, wird ganz nebensächlich erwähnt. Eine nahezu naive Erzählstimme erzählt von einem ärmlichen Mileu. Anfangs scheint manchmal Trauer mitzuschwingen, Nisis Welt aber ist bunt. Sie weiß, worauf die Jungen abfahren, sie ist jetzt erwachsen. Sie glauben, sie können die Welt ändern, aber vielleicht muss Jameelah das Land verlassen. Sie kompensieren Ohnmachtsgefühle und doch nehmen sie ihr Leben in die Hand. Sie versuchen, sich zu schützen, und machen sich damit nur noch verletzlicher. Gibt es solche… [mehr lesen!]

Everything that may shock the reader on the first few days is mentioned secondarily. A voice which is almost naive tells us about a rather poor family. At first, there is sadness in her voice, but Nisi’s world is colorful. She knows that boys like, she is grown-up now. Sie believes that she can change the world, but Jameelah might have to leave the country. They are looking for security and thus make themselves even more vulnerable. Do Kids like that really exist? When they are swimming in the pool, they seem like children once again. The style ist poetical, the dialogues are beautiful. There… [read more!]

wpid-wp-1422027566687.jpegEinen der ersten Aufsätze aus dem Buch kannte ich bereits aus dem Rookie Magazine – und wusste damit bereits, was mich erwartete. Auf den ersten Seiten scheint sie wirklich sehr gegen sich selbst zu sein, gleichzeitig ist ihr Buch aber auch gefüllt mit Humor, Ironie und einer großen Portion Ehrlichkeit. Sie gesteht, wie blöd es klingt zu sagen, dass das eigene Leben es wert ist, in ein Buch verwandelt zu werden, und doch sieht sie eben darin die Notwendigkeit. Sie ist bodenständig und die Seiten sind süß und kreativ illustiert. Das “Zu viele Informationen…” sollte man sich hier… [mehr lesen!]

One of the first essays of the book has also been published in the Rookie Magazine – that way I already knew what was expecting me. She seems to be extremely against herself, but at the same time the book is filled with humour, irony and honesty. She admits that it sounds stupid to say that someone’s life is worth being turned into a book, but at the same time she finds it neccessary. The readers Needs to refrain from saying “Too much Information…”. The details are super funny, but sometimes it is annoying how instructive she sounds, even though her humour reminded me of Ellen… [read more!]

wpid-wp-1422027958971.jpegDer Roman beginnt mit viel Action. Riecht es hier nach Abenteuer oder wirkt es gekünstelt? Alles passiert so schnell, dass es bald an Horror grenzt – mich hat der Roman mit seiner Spannung direkt gepackt! Dass sie keinen Handyempfang hat, trifft wohl jeden Teenager an einem wunder Punkt, dass der Akku schließlich leer ist, erst recht. Der Wald, durch den sie läuft, ist geheimnisvoll, das Dorf, das sie findet, ebenso. Der Erzählstil ist schnell, die Spannung wird gehalten. Anfangs war ich mir nicht sicher, wie alt der dargestellte Julian sein soll. Er soll nicht viel älter als Lilly selbst sein… [mehr lesen!]

The novel starts with lots of action. Is there a real adventure or does the plot seem artificial? Things happen so fast that it is almost horror – super exciting! That there is no cell phone signal definitely does not make it any better. The forest is creepy, so is the village that she finds. The writing style ist fast, the tension is always there. At the beginning, I was not sure how old Julian is. He is not supposed to be much older than Lilly – due to how he is described he seemed older to me though and that made the novel seem creepy to me. When it becomes clear that he is truly supposed to be… [read more!]

Kennst du eines dieser Bücher? Und was hast du im Februar gelesen?

Do you know any of these books? And what did you read in February?

Advertisements

Kommentiere

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s