Normseite erstellen

8Diesen Text kennt ihr bereits aus meinem ersten Post übers Lektorieren – heute möchte ich das Gespräch zwischen Jasmin und ihrer Mutter aber für etwas anderes nutzen: Die Normseite! Jeder, der schon einmal ein Manuskript bei einem Verlag oder einer Literaturagentur eingereicht hat, kennt den Begriff: Es wird gefordert, dass das Manuskript diesen Normen entspricht. Im Laufe der Zeit habe verschiedene Tipps und Tricks zusammengetragen und möchte diese heute mit euch teilen!

1So sieht mein Text aus, wenn ich ihm jegliche Formatierung nehme – eine ganz einfache Seite. Zuerst einmal stellst du Courier New als Schriftart sowie 8 pt. als Größe ein.

2Weiter geht es mit den Seitenrändern: Nachdem du auf „Seitenränder“ klickst, öffnest du das nächste Fenster „Benutzerdefinierte Seitenränder“, um anschließend die Angaben, die ich in den Screenshots unterhalb gemacht habe, zu übernehmen.

34

Weiter geht es mit den Absätzen: Du öffnest das Fenster „Absatz“ und trägst den Sondereinzug der ersten Zeile sowie den doppelten Zeilenabstand ein. Alle anderen Angabern kannst du meist lassen wie sie sind.

5Zuletzt fehlen nur noch die Kopf- und Fußzeilen: In der unteren rechten Ecke trägst du die Seitenzahl mit Courier New, 12 pt. ein, in der Kopfzeile außerdem in Courier New, 8pt. den Arbeitstitel deines Manuskripts sowie das jeweilige Kapitel und in der Fußzeile deinen Namen, wenn du möchtest auch deine Adresse, ich gebe mittlerweile nur noch meine E-Mail-Adresse an.

67Fertig ist die Normseite!

Es gibt vermutlich verschiedene Wege, um sie zu erstellen, aber ich hab mir diesen Weg angewöhnt und bin damit ganz zufrieden. Solltet ihr weitere Tipps haben, könnt ihr sie mir gerne in den Kommentaren mitteilen! Außerdem solltet ihr nicht vergessen, dass die Normseite kein Erfolgsrezept darstellt: Sie allein kann dir nicht zu einem Verlagsvertrag verhelfen, aber sie kann dafür sorgen, dass jemand deine Leseprobe liest.

Hast du weitere Tipps und Ratschläge?

Arbeitest du auch mit dieser Normseite?

Advertisements

4 Antworten zu “Normseite erstellen

  1. Ich muss dir gerade nochmal für den Artikel danke sagen – mein OO spinnt regelmäßig leicht aber sicher, sodass ich die Normseite nicht umkopieren konnte. Klingt komplizierter als es ist, jedenfalls konnte ich die Formatierung nicht in eine Vorlage kriegen.
    Ich erinnerte mich also an deinen Artikel und habe jetzt flott deinen Erstellweg für Open Office ein bisschen umfunktioniert.
    Ich arbeite allerdings ohne Einzüge, die hatte ich noch nie in der Normseite. Lange Rede, kurzer Sinn: Danke!

    • Das freut mich zu hören 🙂

      Ich arbeite gerne mit den Einzügen, ich finde sie machen das Dokument strukturierter, aber das kann ja jeder für sich entscheiden 😉

      Liebe Grüße,
      Marie

  2. Ich habe sie mir aus dem Internet runtergeladen, weil mir der Erstell-Weg zu kompliziert war. 😀
    Aber ja, meistens arbeite ich damit. 😀

  3. Pingback: Wie lang wird mein Roman? | Marie Menke·

Kommentiere

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s