Wie Monde so silbern von Marissa Meyer

wpid-instagramcapture_485e259b-8173-4474-87ef-82005b6dc3f6_jpg.jpg

image

Titel: Wie Monde so silbern
Autor: Marissa Meyer
Verlag: Carlsen
Genre: Jugendbuch Science-Fiction

image

Cinder ist Mechanikerin, dazu noch ein Cyborg und wird außerdem von ihrer Stiefmutter und ihrer Halbschwester terrorisiert. Dass Prinz Kai bei ihr auftaucht, um seine Androidin reparieren zu lassen, lässt sie zwar nicht ganz kalt aber doch lässt sie sich nichts anmerken. Erst als die Ereignisse sich häufen und Cinder tiefer und tiefer in die Geschichte des Königreichs hereingezogen wird, weiß sie, dass sie ihn retten muss.

image

Die düstere Zukunftsversion, die kaum an unsere Welt anknüpft, erinnerte mich an „Glass Of Throne“. Ebenso knüpft der Roman an das Märchen von Aschenputtel an, auch wenn einiges abgeändert wurde.

image

Dunkel, düster, rau, grausam, dramatisch

Rezension

Während der Serientitel „Die Luna-Chroniken“ etwas zu früh verrät, dass die Lunarier eine wichtige Rolle spielen, finde ich den Titel wirklich wunderschön! „Wie Monde so silbern“ wirft die Frage auf, warum Monde silbern sein sollen, und knüpft gleichzeitig an „Luna“ an. Dass dies den englischen Titel „Cinder“ ersetzt, finde ich daher perfekt, ebenso gefällt mir der deutsche Einband deutlich besser als der englische. Die kleinen, silbernen Schuhe deuten bereits auf Aschenputtel hin und das Cover hebt sich im Buchregal deutlich von anderen ab.

Der eigentümlich raue Anfang setzt direkt ein Zeichen, das sich durch den gesamten Roman zieht: Dies ist keine Aschenputtelgeschichte in schönen Kleidern und mit prunkvollem Setting. Cinder ist erfrischend anders: Eine Mechanikerin, die sich von dem Prinzen nicht beeindrucken lässt. Die Zukunftsversion knüpft nur selten an unsere Welt an, wobei die Tatsache, dass für die Menschen Forschung die oberste Priorität ist, vielleicht darauf hinweisen soll, wie es zu dieser Welt gekommen ist.

Das Märchen wurde grundlegend abgewandelt und dies macht die Geschichte unvorhersehbar. Es gibt zahlreiche Hinweise, die teilweise das Ende bereits erraten lassen, und doch noch immer offene Fragen. Außerdem ist dies keine Heldin, die entdeckt, dass sie es ist, die die Welt retten soll – nein, sie entdeckt, dass sie eigentlich zum Feind gehört.

Die Zukunftsversion ist düster und erinnert damit an klassisches Science-Fiction. Auf der einen Seite wird so Spannung erzeugt, auf der anderen Seite fehlt so manchmal Identifikationspotential. Gerne hätte ich mehr über die Lunarier erfahren und außerdem die Autorin gewusst, warum sie als Amerikanerin eine Geschichte, die in Asien spielt, schreibt – gibt es doch in amerikanischen Zukunftsversionen oft kein Land mehr außer den USA.

Außerdem hätte ich gerne mehr Szenen mit Cinder und dem Prinzen gehabt, denn die beiden erschienen mir bis zum Ende noch wie Fremde. Die Königin ist ein interessantes Bild, auch wenn sie dem Leser mehr Angst machen könnte, denn Dramatik wird nicht erzeugt. Dem Klappentext kann der Roman nicht ganz gerecht werden, denn der Ball, der alles auslösen soll, findet erst reichtlich spät statt, und auch der Endkonflikt hätte früher beginnen können. Ein eigenes Ende hat der Roman nicht – es fällt schwer, ihn zur Seite zu legen, ohne den Folgeband bereits zu besitzen.

image

Mal eine ganz andere Aschenputtelgeschichte ohne jeglichen Kitsch und ohne jegliche Klischees. Eine wirklich interessante Sci-Fic-Geschichte: Auch wenn sie nicht immer ganz spannend war, bin ich schon riesig gespannt auf den Folgeband! Wenn ich könnte, gebe es allein dafür einen halben Stern mehr!

image

Advertisements

2 Antworten zu “Wie Monde so silbern von Marissa Meyer

  1. Ah, dieses Buch hab ich doch auch gelesen 😉 mir ist das cover im Buchladen sofort in die Augen gesprungen 😉 ich finde die Idee an sich super, mal ganz anders und nicht so „aschenputtelhaft“ mit so viel prinzessinen-klischee drumherum 😉 dennoch war es nicht durchgehend spannend und es zählt jetzt auch nicht unbedingt zu meinen lieblingsbüchern 😉 ich bin trotzdem super gespannt auf den zweiten teil 😉
    LG
    Ella♥

Kommentiere

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s