Mein August

GemachtAm Strand gelegen, zum ersten Mal Autobahn gefahren (und es war nicht halb so schnell wie gedacht :D) und alle Sonderfahrten für Führerschein gesammelt, in die wunderschöne Domstadt gefahren, jede Menge geshoppt, am Rhein gesessen & gelesen, Nächte durchgequatscht, dann doch irgendwann wieder in die Schule gegangen, fließig korrigiert und lektoriert

Gelesen„We Were Liars“ (mit Wow-Effekt), „Der Tag, an dem ich fliegen lernte“ (ein wenig Brasilien-Flair), „Der Prozess“ (Nunja…), „Strawberry Icing“ (war witzig ;)), Couch ❤ (absolutes Lieblingsmagazin), „Wie Monde so silbern“ (düster…), „Geschenkt“, „Falling For You“ (hat mich wahnsinnig nachdenklich gemacht), „Bevor die Nacht geht“ (Willkommen in Berlin!), „Anjuli Aishani“

GehörtImagine Dragons – Radioactive wird niemals alt sein, Lazy Town für Kindertanzen – hat aber auch für einen Bing Bang-Ohrwurm gesorgt, One Republic, Pitch Perfect, Kanye West, Fifth Harmony – mochte ich am Anfang gar nicht, bekomme ich aus meinem Ohr nicht mehr raus, Ariana Grande, Trey Songz, Jason Derulo – Bubblegum und Kama Sutra <3, Prayer In C – aber im Original, bitte 😉

Geguckt„Step Up – All In 3D“ – das erste Mal, das ich einen 3D-Film gut fand, obwohl ich langsam glaube, dass bis jetzt bei 3D-Filmen meine 3D-Brille immer kaputt war… Aber den fand ich super!!!

GelerntFlüssiger Honig ist vielleicht sauber aber das wars dann auch. Einen Herd muss man auch wieder ausmachen und Milch ist wirklich nicht lange haltbar. #studentenleben #ausprobieren. ICEs sind weiß, REs rot. Und beim Längsteinparken sollte man meistens zuerst nach rechts drehen.

GegessenPiiizzaaa! Eis, viel zu viel Eis… Frühlingsrollen <3, Tapas ❤ <3, schon wieder Pizza, Wraps ❤ ❤ <3…

GefreutÜber die zahlreichen Teilnehmer der Blogtour, über den fertig lektorierten Tameha-Text, über den tollen Urlaub mit meiner Familie und den tollen Urlaub mit meiner besten Freundin

GeärgertFrühes Aufstehen finde ich schonmal total überbewertet und Zeit ist aktuell eh ein wenig knapp…

GewünschtMehr Zeit!!! Und meinen Roman endlich in den Händen halten zu können 🙂 Ein Führerschein würde ich übrigens auch direkt nehmen 😉

GekauftEine Jeansbluse, die ich schon sooo lange gesucht und jetzt endlich gefunden habe, eine neue superbequeme Lieblingsjeans, einen neuen Lieblingspullover…

Und was hast du im August gemacht?

Was war dein schönstes August-Erlebnis?

Advertisements

8 Antworten zu “Mein August

  1. Huhu lamarie!
    Nicht, dass du denkst, ich hätte das Kommentieren vergessen, aber ich war ja in Italien, bis zum sechsten September jedenfalls, und bisher bin ich einfach noch nicht dazu gekommen. 🙂 Aber das hole ich eben hiermit nach:
    Mein August war gut, ich habe viiiiel geschrieben (irgendwas über 50k, glaube ich), Sommerferien bekommen, bin im Urlaub gewesen und habe noch mehr geschrieben. Und „Das Puppenzimmer“ von Maja Ilisch gelesen. Und noch so einiges mehr gelesen. 🙂
    Liebe Grüße
    Mieze

    • Hallo Mieze,

      wie war Italien? Ich war im Sommer auch da und es war wunderschön 😉

      Hui, 50k sind eine Menge, Glückwunsch! Sommerferien bekommen ist übrigens immer gut 😀 Den Roman kenne ich gar nicht – muss ich gleich direkt mal nachsehen 😉

      Liebe Grüße,
      Marie

  2. Hallo Marie,
    Dein August war ja voll mit allerlei spannender Tage :). Ich habe letzte Woche mit der Fahrschule angefangen und hoffe jetzt schon, bald fertig zu sein 😉 Voele Grüße!

  3. Hey Marie,
    du hattest ja einen sehr aufregenden August 😉 hihihi 🙂 meiner war ähnlich, aber doch irgendwie anders. Ich hab auch „step up – All in 3D“ gesehen, und ich hab auch „Wie Monde so silbern“ gelesen 😉 und ich hatte auch einen tollen Urlaub mit meiner Familie, und ein paar super schöne Tage mit meiner Freundin. Wir waren zwar zu Hause, haben aber vier mal hintereinander übernachtet und so getan, als wären wir Touristen in München: wir sind shoppen gegangen, waren in drei Museen, haben eine Stadtführung gemacht, waren im Zoo….;) und ich kann nur eins sagen: das war ein super cooler „Urlaub“ zu Hause! Und preiswert 😉 und natürlich habe ich auch ziemlich viel an meinem Buch gearbeitet 😉
    LG
    Ella♥

    • Hallo Ella,
      wie witzig ist das denn – wie hats dir denn gefallen? Ich fand sowohl „Wie Monde so silbern“ als auch „Step Up“ toll – Rezension folgt 😉
      „Urlaub zuhause“ finde ich auch immer super – manchmal lernt man die eigene Stadt dann von ganz neuen Seiten kennen 😉
      Liebe Grüße,
      Marie

Kommentiere

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s