Bevor die Nacht geht von Patrycja Spychalski

wpid-instagramcapture_cd5b88c7-bce5-4887-99da-2b7afeb83dcf_jpg.jpg

image

Titel: Bevor die Nacht geht
Autor: Patrycja Spychalski
Verlag: cbt
Genre: Jugendbuch

image

Als Kim den Jungen, der ihr gegenüber sitzt, in der Bahn anspricht, weiß sie noch nicht, dass dies ein ganz besonderer Tag wird. Jacob ist von Berlin alles andere als begeistert, doch Kim ist davon überzeugt, ihm an diesem Tag die schönen Seiten der Stadt zeigen zu können. Mehr als einen Tag und eine Nacht bleiben ihnen jedoch nicht, denn dann wird Jacob in den Flieger steigen und ein Jahr in Brasilien verbringen.

image

Es ist ein echtes Liebhaberbuch und deshalb erinnerte der Schreibstil mich stark an „43 Gründe, warum es aus ist“.

image

Leicht, locker, blass, verträumt, verrückt

image

„Muss es nicht. Manchmal ist es gut, überrumpelt zu werden. Da hat man keine Zeit zum Nachdenken.“ Er sieht mir fest in die Augen, und ich kann genau sehen, wie seine Pupillen sich weiten. (aus Bevor die Nacht geht von Patrycja Spychalski erscheinen bei cbt)

image

Auch wenn ich nicht die erhältliche Version sondern eine Vorabversion erhielt, muss ich sagen, dass ich das Cover wunderschön finde. Es ist verträumt und in volle Farben getaucht, aber gleichzeitig sind dort die beiden Jugendliche, die auf dem Mond sitzen und dem ganzen etwas Reales geben. Auch den Titel finde ich schön – er passt gut und fasst den Roman perfekt zusammen.

Kim ist eine interessante Persönlichkeit und ihre Abneigung gegen Smartphones brachte mich wieder und wieder zum Grinsen ebenso wie ihre Gefühle nachvollziehbar und realistisch sind. Die Idee, einen Roman zu schreiben, der sich um genau eine Nacht dreht, finde ich richtig schön und damit erzählt der Roman eine Geschichte, die es schafft, den Leser dazu zu bewegen, sich in eine ähnliche Geschichte zu träumen.

Die Seiten sind mit einem schönen Layout versehen, das es dem Leser außerdem erlaubt, mitanzusehen, wie die Uhr tickt und den beiden die Zeit wegläuft. Die Kapitel sind kurz gehalten, was perfekt zu dem Verlauf des Plots passt. Auch das Ende ist gut gewählt, passt es doch zu Kims Spontanität. Es hält sich jedoch von Klischees fern und bleibt feinfühlig.

An manchen Stellen sind es dafür eben diese Klischees, die einem Roman, der sonst so romantisch und klischeereich sein könnte, fehlen. Der Plot wird anfänglich erstaunlich schnell aufgerollt und mir fehlte eine Möglichkeit, die Protagonistin zuerst einmal näher kennenzulernen. Ganz gelang es mir daher nicht, in die Geschichte einzutauchen.

Der Roman ist gleichzeitig eine Art Reiseführer von Berlin und führt den Leser an einige außergewöhnliche Orte. Dafür wirkt er manchmal gekünstelt wie ein Schulbuch – die Idee, beides zu vereinen, ist zwar schön, hält die Geschichte aber davon ab, zu einem tiefgreifendem Roman zu werden. Da sowohl Kim als auch Jacob erzählen, entsteht wiederholt Chaos, während die Spannung eher tief bleibt.

image

Oftmals hatte ich das Gefühl, dass die Idee, einen Roman über eine Nacht zu schreiben, nicht aufging, da die Charaktere mir eher blass erschienen. Hätte der Roman einen längeren Zeitraum behandelt, hätten auch die Begegnungen intensiver werden können. Trotzdem ist es ein Roman für Berlinliebhaber, den ich genossen hab: Interessante Figuren und eine Idee, die zum Träumen anregt!

image

Ich danke cbt und lovelybooks für die Bereitellung des Leseexemplars.

Advertisements

3 Antworten zu “Bevor die Nacht geht von Patrycja Spychalski

  1. Patrycja Spychalski gehört seit ihrem ersten Buch „Ich würde dich so gerne küssen“ zu meinen deutschsprachigen Lieblingsautorinnen. Und „Bevor die Nacht geht“ konnte mich genau so begeistern wie ihre anderen drei Jugendbücher. Ich mag sie und ihren Stil einfach unglaublich gerne, aber deine Krtik kann ich ebenfalls nachvollziehen. 🙂

Kommentiere

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s